Mogeln Regeln Spielanleitung

Mogeln ist ein Karten-Ablege-Spiel mit simplen Regeln. Der Sinn besteht darin diese Regeln zu umgehen und zu schummeln. Deswegen wird das Spiel häufig auch als Schummellieschen, Bullshit, Schwindeln, Lügen, Bescheißen, Betrügen oder Schummeln bezeichnet. Der Ursprung des Spiels ist unbekannt. Es wurde allerdings schon vor dem zweiten Weltkrieg gespielt. Spieleranzahl:…

Weiterlesen
Gaigel Regeln

Gaigel ist die schwäbische Variante des Kartenspiels 66. Es wird fast ausschließlich im württembergischen Raum gespielt, aus dem das Spiel auch stammt. Dort ist es in etwa genau so beliebt wie beispielsweise Haferltarock in Bayern oder Skat in Berlin. Gaigel Spielregeln & Anleitung – Das Grundlegende Spieleranzahl: 2, 3, 4,…

Weiterlesen
Préférence Regeln

Préférence ist ein altes Kartenspiel, das seine Wurzeln im (damaligen) Österreich-Ungarn hat (auch wenn der Name auf etwas anderes schließen lässt). Heutzutage wird es vor allem in Mitteleuropa gespielt und bereitet immer noch viel Spaß! Das braucht ihr: Spieleranzahl: 3 (max. 4) Karten: Skatblatt mit 32 Karten Sonstiges: Spielmarken oder…

Weiterlesen
Écarté Regeln und Spielanleitung

Écarté wurde bis ca. 1950 auch in Deutschland begeistert gespielt und war zur damaligen Zeit weit verbreitet. Man spielte ursprünglich, das französische Kartenspiel mit 2 Kartenspielern. Um nicht als Glücksspiel definiert zu werden, wurde es unter verschiedenen Namen und auch in verschiedenen Variationen bekannt: Casino, Ramso oder auch Bara. Grundlagen…

Weiterlesen
Uno Regeln Spielanleitung

Bereits seit vielen Jahren sorgt das bekannte und beliebte Kartenspiel Uno für Spiel und Spaß bei der ganzen Familie. Im Jahr 1969 wurde das Spiel auf Grundlage einer anderen traditionellen Spielidee von einem Friseur in Milford entwickelt und seither erfreut es sich stetig steigender Beliebtheit. Bis 1992 vertrieb der Spielwarenhersteller…

Weiterlesen
Quartett Regeln Spielanleitung

Ein Quartett ist ein beliebtes Kartenspiel bei Kindern. Das Ziel des Spiels ist, so viele Quartette zu ergattern wie möglich. Ein Quartett ist ein Satz von vier zusammengehörenden Karten. Somit nennt sich das Spiel – Sammelkartenspiel. Das Spiel ist in einigen Ländern bekannt und trägt in jedem Land einen anderen…

Weiterlesen
Doppelkopf Regeln

Doppelkopf ist ein beliebtes Kartenspiel. Der Ursprung des Doppelkopf ist nicht sicher, aber man geht davon aus, dass es sich aus dem altdeutschen Schafkopf-Spiel abgeleitet hat. Dieses besaß bereits 1895 ein erstes Regelwerk und erfreute sich steigender Beliebtheit bei Studenten und Stammtischbesuchern. Da das Doppelkopfblatt aus zwei kurzen Schafkopfblättern besteht,…

Weiterlesen