Start Kartenspiele Ablegespiele Canasta Spielregeln & Anleitung

Canasta Spielregeln & Anleitung

Das Wort Canasta kommt aus dem Spanischen und bedeutet Körbchen. Somit dürfte die Herkunft des Spieles schon klar sein, wobei natürlich die Canasta Spielregeln & Anleitung wichtig sind. Denn, zwar hat das Spiel Ähnlichkeit mit Rommé, aber doch so seine Eigenheiten. Genau diese werden hier erklärt, wobei auch hier die Übung dann den Meister macht.

Canasta Spielregeln & Anleitung – Grundsätzliches

Spieler: zwei bis sechs Spieler
Karten: 2 mal 52 Karten + vier Joker

Dieses Spiel kann mit zwei bis sechs Personen gespielt werden.

Bis zu drei Personen spielt jeder Spieler für sich alleine.

Ab der vierten Person spielen immer zwei Parteien miteinander, also bilden quasi ein Team. Allerdings sitzen diese beiden nicht nebeneinander, sondern dieses Team sitzt sich gegenüber.

Direkte Absprachen sind so dann nicht möglich, aber doch bilden diese ein Team.

Dies wird dann durch die Canasta Spielregeln & Anleitung ganz klar, wenn dann ein Teil seiner Karten auf den Tisch gelegt wird.
Doch vorher gilt es, einmal die Teams zu bilden, wobei es hier natürlich auch Regeln gibt. So können die Teams durch Ziehen von Karten gebildet werden. Die höchsten Zahlen bilden dann ein Team und die niedrigsten Karten dann das Andere.
Danach werden dann die Karten gemischt und einzeln ausgegeben. So steht es in den Canasta Spielregeln & Anleitung, doch wie bei allen Kartenspielen kann dies auch individuell abgeändert werden.
Wichtig ist aber, das jeder diese Regel kennt. Absprachen sind hier immer möglich, wo dann die Karten auch paarweise ausgegeben werden können.

Was benötigt man zum Canasta spielen?

Gespielt wird mit zwei Kartenspielen von jeweils 52 Karten und vier Jokern.

Doch das sind nicht die einzigen Canasta Spielregeln & Anleitung, die etwas anders sind als bei Rommé.

Dies betrifft gerade die Joker, denn hier gelten die Karten mit der zwei ebenfalls als Joker, oder auch als wilde Karte bezeichnet.

Ziel des Spieles ist, einen Canasta zu bilden, dies bedeutet 7 Karten von einer Sorte zu bilden. Erst, wenn ein solcher Canasta gebildet wurde, kann auch das Spiel beendet werden.

Canasta bilden laut Canasta Spielregeln & Anleitung

Dabei wird zwischen einem reinen Canasta und einem unreinen Canasta unterschieden.

Der Unterschied liegt hier nicht nur bei den Punkten, vielmehr auch, ob in diesem Canasta Joker oder wilde Karten vorhanden sind.

Allerdings dürften höchstens 3 Joker in einem Canasta vorhanden sein.
Wichtig ist hier auch bei der Ablage, dass nur ein Joker vorhanden ist.

Also zwei Karten wie zum Beispiel zwei Könige und ein Joker. Auch hier gibt es eine Mindestablage, die sich in der Canasta Spielregeln & Anleitung nach den erspielten Punkten richtet.
Bei Onlinespielen liegt diese Punktzahl immer bei 50 Punkten, was auch mit den Canasta Spielregeln & Anleitung in Ordnung geht.

Wie wird gezählt?

Doch es gib noch einiges zu beachten, wie zum Beispiel die Augenzahl nicht gleich die Punktzahl ist.

Die drei wird nicht gezählt, gerade auch, was die schwarze drei betrifft.Diese kann auch nicht vom Stapel genommen oder gesammelt werden. Somit ist der Stapel dann für den Gegenspieler gesperrt.

Anders sieht dies mit der roten drei aus, denn diese muss sofort offen hingelegt werden.Allerdings kann jede weitere rote Drei angelegt werden, womit dann bis zu vier rote Dreien offen auf dem Tisch liegen. Diese rote Drei darf auch nicht auf den Stapel gelegt werden, sondern verbleibt beim Spieler.

Dies ist eine der Eigenheiten, die bei den Canasta Spielregeln & Anleitung zu beachten sind.

Genauso wie die Punkte für die einzelnen Karten gelten, denn auch hier gibt es Unterschiede zum Rommé.

  • Ein Joker zählt hier 50 Punkte,
  • eine Zwei oder ein Ass 20,
  • die Acht, Neun, Zehn, Bube, Dame und König jeweils 10 Punkte,
  • die Sieben, Sechs, Fünf, Vier jeweils 5 Punkte. Diese fünf Punkte gelten auch für die schwarze Drei,
  • was dann nicht für die rote Drei gilt. Denn diese zählt jeweils 100 Punkte und daher sollten diese immer schnell abgelegt werden.

Dies sind nur einige wichtige Punkte, die es bei den Canasta Spielregeln & Anleitung zu beachten gibt, wobei es noch eine Regelung für die Ablage gibt.

Denn diese kann auch individuell gestaltet werden, womit sich dann auch dies noch erschweren kann.

Die Regelung für das erste Auslegen

In den Canasta Spielregeln & Anleitung ist Folgendes vorgesehen, was allerdings auch nur für das erste Auslegen gilt.

Falls Minuspunkte vorhanden sind, werden nur 15 Punkte benötigt.

Danach folgt laut Canasta Spielregeln & Anleitung das Auslegen mit 50 Punkte, wenn die Spieler oder das Team 0 bis 1499 Punkte haben.

Weiter geht es dann ab 1500 Punkten bis 2999 Punkte. Hier wird laut Canasta Spielregeln & Anleitung eine Mindestablage von 90 Punkten benötigt.

Ab 3000 Punkten wird dann bei der ersten Ablage laut Canasta Spielregeln & Anleitung eine Punktzahl von 120 Punkten erforderlich.

Dies ist immer zu beachten, genauso wie das Zusammenspiel zwischen den Teams.

Ablegen und Anlegen

Genau das ist auch in den Canasta Spielregeln & Anleitung wichtig, denn nur so kann dann das Spiel auch beendet werden.
Allerdings nur, wenn auch ein Canasta gebildet wurde.

Dabei wird zwischen unreinem und reinem Canasta unterschieden, was dann auch etwas mit den Punkten zu tun hat.
Für einen unreinen Canasta, der sich aus natürlichen Karten, wie zum Beispiel vier Königen und drei Jokern zusammensetzt, gibt es nur 300 Punkte.

Für einen reinen Canasta gibt es laut Canasta Spielregeln & Anleitung dann 500 Punkte. Dieser setzt sich dann zum Beispiel nur aus Königen zusammen. Dabei kann der Mitspieler also Partner helfen.

Zusätzlich kann laut Canasta Spielregeln & Anleitung aus einem reinen Canasta niemals ein unreiner gemacht werden. Dies gilt auch für den unreinen Canasta, denn hier dürfen nach der Canasta Spielregeln & Anleitung keine Joker durch entsprechende Karten ersetzt werden.

Das ist sehr wichtig, denn auch dies entscheidet dann auch über die Punkte, die notiert werden.

Fazit

Zwar gibt es viele Canasta Spielregeln & Anleitung, doch am besten wird das Kartenspiel beim Spielen erlernt.

Hierzu eignen sich sogar einige Portale, die Canasta dann kostenlos anbieten.

Natürlich geht dies auch mit Spielern die alle Regeln kennen, wobei es auch wiederum Abwandlungen gibt. Diese werden dann vor dem Spiel abgesprochen, doch eines ändert sich nicht.

Es müssen mindestens zwei Spieler sein, wobei drei noch besser ist.

Wichtig ist das ab vier Spieler immer zwei ein Team bilden. Alle bekommen hier die gleiche Kartenzahl, und eine Karte wird aufgedeckt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

*

Beliebte Regeln

Skip-Bo Spielregeln & Anleitung

Skip- Bo ist ein Kartenspiel mit 144 Zahlenkarten und 18 Skip-Bo-Jokern, also insgesamt 162 Karten. Es ist ein Spiel für zwei bis sechs Spieler...

Elfer Raus Spielregeln & Anleitung

Seit 1925 ist das Spiel Elfer Raus auf dem Markt und wird auch heutzutage in zahlreichen optischen Abweichungen gern gespielt. Hierbei gibt es Unterschiede...

Binokel Spielregeln & Anleitung

Binokel ist ein altes schwaebisches Kartenspiel. Es hat seinen Ursprung im württembergischen Raum und wird traditionell mit dem wuerttembergischen Blatt gespielt. Das Spiel an...

Neue Spielregeln

Weiberabend

Weiberabend – ein Spiel ohne Regeln mit vielen Varianten Packungsinhalt:100 Fragekarten AlkoholWeiberabend hat kein offizielles Regelwerk. Es ist eine Sammlung aus teils sehr intimen...

Badminton Regeln

Mehr als 14 Millionen Spieler und Spielerinnen nehmen weltweit an Badminton-Wettkämpfen teil. Diese Sportart wird häufig mit dem Freizeitsport Federball verwechselt. Allerdings ist Badminton...

Pool Billard Spielregeln

Poolbillard stellt eine Variante des Billardspiels dar. Beim Poolbillard spielen werden mit einem weißen Spielball den Spielregeln entsprechend farbige Objektbälle in sechs Taschen gespielt...

Basketball Regeln

Basketball ist eine Hallensportart, bei der sich zwei Mannschaften gegenüberstehenden, von denen jede versucht, den Ball in den gegnerischen Korb zu werfen. Die zum...

Bridge Spielregeln & Anleitung

Bei Bridge handelt es sich um ein Stichspiel. Das Kartenspiel ist für vier Personen geeignet, von denen jeweils zwei ein Team bilden. Die sich...

Kommentare